Die Aufklärer 2020

Bereits Anfang April 2020 starteten 12 begeisterte Streamer und ich jeden Samstag eine umfangreiche Berichterstattung aus Berlin. Später kamen weitere Streamer und Regisseure dazu. Für 4 Wochen gab es eine Allianz mit dem Digitalen Chronisten und seiner Mannschaft, die beide Teams entscheidend beflügelte.

Die Pionierarbeit von Thomas, dem Digitalen Chronisten aus Berlin konnte genutzt und weiterentwickelt werden: Er hatte schon damals seine Livestreams aus dem Studio aufwendig mit vmix-Software erstellt und sich mit den Chatadministratoren über teamspeak unterhalten. Dieses Konzept wurde dahingehend weiterentwickelt, dass alle Demonstrationsorte live übertragen wurden und von der Regie umgeschaltet werden konnten.

Das Team Stefan Bauer wuchs nach der Trennung auf 30 Mitarbeiter an: Übersetzer, Cutter und weitere Chatadministratoren kamen dazu. Hier also ein kleiner Überblick über diese Zeit:

Auch am 01.11.2020 war das Team Stefan Bauer vor Ort. Regisseur Bernd mixte virtuos die Videosignale zusammen und so verschmolz meine Gesangseinlage mit dem Lichtermeer der Demonstranten. Zu guter Letzt durfte ich die Polizei hinaussingen – kleiner Scherz, denn natürlich waren sie gerade am Gehen. Für mich aber sehr interessant in diesem Augenblick den Polizisten während dem Gesang ins Gesicht zu filmen. Jeder Zuschauer kann nun versuchen zu erraten, was sich in den Köpfen der Polizisten abgespielt haben könnte.
Im Oktober 2020 traf ich in Stuttgart Bodo Schiffmann. Das Interview betraf auch das Thema Kindstod durch Maske. Kurz darauf ergab sich die Möglichkeit eines Interviews mit Vicky Richter und einem AfD-Abgeordneten, indem das dritte tote Kind lokalisiert werden konnte.


Im Oktober 2020 traf ich Kirsten aus Heilbronn auf der Demo in Stuttgart. Dabei gab sie mir dieses Interview. Für mich deswegen historisch, weil das Event mit dem gewalttätigen Polizeieinsatz noch vor ihr lag.


video
Am 2. Mai 2020 entstanden diese Szenen von mir (Stefan Bauer) mit der Gopro Hero 9 gefilmt. Für mich sind die Aufnahmen deshalb besonders gelungen, weil der Zuschauer sehr nahe am Geschehen ist, die Gopro eine sehr hohe Auflösung hat und wegen der Weitwinkligkeit eine noch größere Dramatik entsteht. Der ständige Ortswechsel immer hin zum Brennpunkt macht den Film für den Zuschauer noch attraktiver und der Stabilisator der Goprotechnik lässt den Eindruck entstehen, dass die Kamera wie auf einer Drohne unterwegs wäre.

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. jonny sagt:

    Aller herzlichsten dank für eure beiträge,
    You guys are all heroes!!
    Grüsse aus west kanada
    jonny

  2. Stefan Morks sagt:

    Gut gemacht!

  3. Helge Stark sagt:

    Danke Stefan Bauer und Team, für die viele Mühe im Namen von Frieden, Freiheit und Demokratie!
    Letztgenannte geht ja im Frühling 2021 in Deutschland und Österreich immer mehr den Bach runter und die Regime positionieren sich immer offensichtlicher diktatorisch! Die Stimmen auf der Straße vergleichen diese Polizisten, wo immer sie rekrutiert werden mittlerweile mit der SA, das sollte jedem und jeder dieser Staatsschützer/innen bewusst sein!
    Es ist mir nicht nur eine Verpflichtung, sondern eine große Ehre für Euren Kanal zu Berichten und ich werde versuchen dies von Termin zu Termin und von Vorfall zu Vorfall besser zu machen!
    #FRIEDE #FREIHEIT #DEMOKRATIE das ist es was wir brauchen und keine Gewalttäter in Kampfausrüstung, die mittlerweile nur noch mit purer und unverholener Brutalität sowie Rechtsbrüchen am laufenden Band diese Regime gegen friedliche, lediglich für Ihre Grundrechte aufstehenden Bürger am Leben erhalten!
    Danke nochmal und Respekt für Euren Mut und Eure Korrektheit!
    Helge Spunkt Stark – Aktivist und Streamer für Frieden und Freiheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Cookies settings
Accept
Decline
Privacy & Cookie policy
Privacy & Cookies policy
Cookie name Active

Who we are

Our website address is: https://www.stefanhansbauer.de.

What personal data we collect and why we collect it

Kommentare

When visitors leave comments on the site we collect the data shown in the comments form, and also the visitor’s IP address and browser user agent string to help spam detection. An anonymized string created from your email address (also called a hash) may be provided to the Gravatar service to see if you are using it. The Gravatar service privacy policy is available here: https://automattic.com/privacy/. After approval of your comment, your profile picture is visible to the public in the context of your comment.

Medien

If you upload images to the website, you should avoid uploading images with embedded location data (EXIF GPS) included. Visitors to the website can download and extract any location data from images on the website.

Contact forms

Cookies

If you leave a comment on our site you may opt-in to saving your name, email address and website in cookies. These are for your convenience so that you do not have to fill in your details again when you leave another comment. These cookies will last for one year. If you visit our login page, we will set a temporary cookie to determine if your browser accepts cookies. This cookie contains no personal data and is discarded when you close your browser. When you log in, we will also set up several cookies to save your login information and your screen display choices. Login cookies last for two days, and screen options cookies last for a year. If you select \"Remember Me\", your login will persist for two weeks. If you log out of your account, the login cookies will be removed. If you edit or publish an article, an additional cookie will be saved in your browser. This cookie includes no personal data and simply indicates the post ID of the article you just edited. It expires after 1 day.

Embedded content from other websites

Articles on this site may include embedded content (e.g. videos, images, articles, etc.). Embedded content from other websites behaves in the exact same way as if the visitor has visited the other website. These websites may collect data about you, use cookies, embed additional third-party tracking, and monitor your interaction with that embedded content, including tracking your interaction with the embedded content if you have an account and are logged in to that website.

Analytics

Who we share your data with

If you request a password reset, your IP address will be included in the reset email.

How long we retain your data

If you leave a comment, the comment and its metadata are retained indefinitely. This is so we can recognize and approve any follow-up comments automatically instead of holding them in a moderation queue. For users that register on our website (if any), we also store the personal information they provide in their user profile. All users can see, edit, or delete their personal information at any time (except they cannot change their username). Website administrators can also see and edit that information.

What rights you have over your data

If you have an account on this site, or have left comments, you can request to receive an exported file of the personal data we hold about you, including any data you have provided to us. You can also request that we erase any personal data we hold about you. This does not include any data we are obliged to keep for administrative, legal, or security purposes.

Where we send your data

Visitor comments may be checked through an automated spam detection service.

Your contact information

Additional information

How we protect your data

What data breach procedures we have in place

What third parties we receive data from

What automated decision making and/or profiling we do with user data

Industry regulatory disclosure requirements

Save settings
Cookies settings